Switch to the CitySwitch to the City

Weltmeisterliche Stimmung in Düsseldorf :: DFB

Der Gewinn des WM-Titels wirkt noch ziemlich nach. Selten zuvor bei einem Länderspiel war der Ansturm auf den Fan Club-Bus so groß wie beim Länderspiel am Mittwoch in Düsseldorf. Die Fan Club-Fahnen wurden den Helfern quasi aus den Händen gerissen und das traditionelle Ballhochhalten fand unter erschwerten Bedingungen statt, da die Jongleure kaum Platz hatten.

Auch im Fan-Club-Zelt war der Andrang groß. Das ein oder andere Mitglied erwarb noch das schicke und exklusive Weltmeister-Shirt des Fan Club und die Brasilienfahrer schwelgten bei den auf den Bildschirmen gezeigten WM-Bildern in Erinnerungen. Als Maskottchen Paule dann noch vorbei kam, ging es besonders hoch her. Natürlich, es war ja auch ein Zelt voller Weltmeister.

Fan-tastic Moment: Spritztour im Mannschaftsbus

Etwas exklusiver ging es da für die Gewinner der Fan-tastic Moments zu. Während im Zelt die Party tobte, löcherten die Gewinner DFB-Zeugwart Thomas Mai in der Umkleidekabine mit Fragen, die dieser geduldig beantwortete. Fan Club-Mitglied Ulf Köster zeigte sich dabei überrascht, dass der ein oder andere Spieler aus Aberglauben ziemlich alte Schienbeinschoner trägt.

Auch die Spieler selbst bekamen die Gewinner hautnah zu sehen, als sie in der Mixed Zone auf das Eintreffen der Mannschaft warten durften. Damit war dann auch der Weg frei für die Besichtigung des Mannschaftsbusses. Da das Gefährt diesmal an Ort und Stelle nicht stehenbleiben konnte, nahm Busfahrer Wolfgang Hochfellner die Gewinner kurzerhand einfach mit auf die kurze Fahrt ums Stadion. Eine absolute Ausnahme, die von den Glücklichen ausreichend gewürdigt wurde.

Postives Echo auf die Weltmeister-Choreo

„Das war das beste, was ich je in meinem Leben erlebt habe“, schwärmte Michael Scherrers später über die Fan-tastic Moments. Tobias Jäkel war vor allem begeistert darüber, wie offen, höflich und „normal“ die Akteure seien. Jan Wemmers kam aus dem Staunen überhaupt nicht mehr raus: „Krass, Aguero ist eben an mir vorbei gelaufen.“

Zum Staunen war auch die Choreo, die der Fan Club Nationalmannschaft powered by Coca-Cola gleich auf drei Tribünen des Stadions inszeniert hatte. Auf der Facebook-Seite des Fan Club gingen einige begeisterte Kommentare ein, da die Weltmeister-Choreo auch im Fernsehen schön zu sehen war. Eine wahrlich würdige Choreografie für unsere Weltmeister!

[ot]

Authors: DFB

Lesen Sie mehr http://www.dfb.de/news/detail/weltmeisterliche-stimmung-in-duesseldorf-105088/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com